Tiszavidék


IPA

CSS Templates 1 CSS Templates 2 CSS Templates 3 CSS Templates 4 Flash Templates 1 Flash Templates 2 Flash Templates 3 Flash Templates 4

KISPIAC

Allgemeine Daten

 

Gebiet

57,8 km² 

Bevölkerung 

 1988

Bevölkerungsdichte

34 /km² 

Partnerstädte

Nagymágocs, Öttömös und Mezőcsege (Ungarn)

Wappen

Geschichte

 

 

Der Gegend des Dorfes Kispiac wurde 1211 erstmals urkundlich erwähnt. Im 16. Jahrhundert waren mehrere Namenvarienten der Siedlung bekannt: Pussta Puczai, Pucsut, Pucs, später Stara Torina und Szalatornya. Nach der türkischen Herrschaft wurde diese Gegend zur Theiß-Maroscher Militärgrenze angegliedert. Die hier angesiedelten serbische Granitscharen haben bedeutende Privilege gehabt. Nach den 1750er Jahren ist die ungarische Bevölkerung in dieser Gegend wieder erschienen. Wegen des lebendigen Wirtschaftslebens sind Wochenmärkte abgehalten worden. Die Siedlung wurde nach den Märkten genannt.